Home

  • Antisemitismusbeauftragter kritisiert Angriffe auf jüdische Gläubige
    Das Attentat in Halle jährt sich zum zweiten Mal. Der Antisemitismusbeautragte der Bundesregierung, Felix Klein, äußert sich zur aktuellen Lage und spricht von anhaltenden Diskriminierungen und Anfeindungen gegenüber jüdischen Gläubigen.
  • Merkel zu Besuch beim Papst
    Abschiedsbesuch im Vatikan, bei Draghi und am Kollosseum: Angela Merkel reiste zum letzten Mal als Bundeskanzlerin nach Rom und traf Papst Franziskus.
  • Vollversammlung des Synodalen Wegs tagte in Frankfurt
    In der Reformdiskussion der katholischen Kirche hat der Synodale Weg in Frankfurt wichtige Richtungsentscheidungen getroffen. Eine breite Mehrheit spricht sich für spürbare Reformen aus. Was das konkret heißt, wird sich bei den nächsten Sitzungen zeigen.
  • Finanz-Strafprozess im Vatikan wird fortgesetzt
    Der Strafprozess im Vatikan um Investitionen in eine Londoner Luxusimmobilie geht weiter. Erstmals sitzt auch ein Kardinal auf der Anklagebank.
  • Interview mit Thomas Sternberg zum Synodalen Weg
    Von Donnerstag bis Samstag tagte in Frankfurt die zweite Vollversammlung des kirchlichen Reformprojekts Synodaler Weg. Im Interview der Katholischen Nachrichten-Agentur schildert Thomas Sternberg seine Eindrücke von dem Treffen, das aufgrund der Abreise einiger Teilnehmer vorzeitig endete. Im November wird Sternberg nicht mehr als Präsident für das Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK) kandidieren. Damit scheidet der 69-Jährige auch aus dem Präsidium des Synodalen Weges aus.
  • 75 Jahre Niedersachsen
    Am 23. November 1946, also vor 75 Jahren, wurde in der britischen Besatzungszone das Land Niedersachsen gegründet. In einer kleinen Serie stellen wir in der KiZ die Geschichte des Bundeslandes vor. In der vorherigen Ausgabe war dazu bereits ein Interview mit Prälat Felix Bernard, dem Leiter des Katholischen Büros Niedersachsen, abgedruckt. Heute geht es um die Landesgründung.
  • Sonderausstellung Frauenwelten. Die Klöster Heiningen und Dorstadt
    Was hat eigentlich über Jahrhunderte unser Bild von „der Frau“ geprägt? Dieser Frage geht die neue Sonderausstellung im Dommuseum auf den Grund. Sie zeigt: Auch hinter Klostermauern gab es Widerstand gegen die von Männern dominierte Welt. Erzählt wird die Geschichte am Beispiel selbstbewusster Ordensfrauen aus Heiningen und Dorstedt.
  • Pilger vom Bolivientag machen Station beim Klima-Camp
    „Klimagerechtigkeit? Geht doch – gemeinsam“: Unter diesem Leitwort haben sich über 100 Engagierte beim Bolivientag des Bistums Hildesheim in Lüneburg getroffen – und sind auf einem Pilgerweg durch die Innenstadt gezogen.
  • Kirchengeläut war in NS-Zeit geraubt worden
    "Friedensglocken für Europa": Das Bistum Rottenburg-Stuttgart gibt Glocken zurück, die während der NS-Herrschaft ihren Besitzern gestohlen wurden.
  • Am 4.Oktober startet das Bistum eine Nachhaltigkeitsoffensive. In sechs Handlungsfeldern sollen bis Ostern kommenden Jahres Konzepte zu nachhaltigerer Arbeit entwickelt werden. Den Anstoß zu dieser Initiative gab Generalvikar Martin Wilk.
  • Alles auf einen Blick
    Katholische FamilienbildungsstättenKatholische Familienbildungsstätte Hannover, 30169 Hannover, Goethestraße 31, Telefon: 05 11 / 1 64 05 70, Fax: 05 11 / 1 64 05 77, E-Mail: bildung@kath-fabi-hannover.de, Internet: www.kath-fabi-hannover.de