Home

  • Sagrada Familia wird wegen Corona nicht fertig
    Die Sagrada Familia in Barcelona wird wegen der Corona-Pandemie wohl noch länger als geplant unvollendet bleiben. Eigentlich hätte sie zum 100. Todestag des Architekten Antonio Gaudi 2026 fertig werden sollen. 
  • Steuerskandal in Südafrika
    In Südafrika sollen sich Politiker an Corona-Hilfsgeldern bereichert haben. Bischöfe und Pastoren protestieren dagegen und fordern, dass die Verantwortlichen bestraft werden. Der Missbrauch von Steuergeldern koste Menschenleben. 
  • Kardinal Hollerich über Papst, Politik und Glaube
    Kardinal Jean-Claude Hollerich, der Vorsitzende der europäischen Bischofskonferenz, betrachtet den Synodalen Weg in Deutschland "mit großem Respekt". Im Interview spricht er darüber, warum die Kirche eine europäische Synode bräuchte. 
  • Aufruf des Bundesbeauftragten für jüdisches Leben
    Der Bundesbeauftragte für jüdisches Leben in Deutschland und den Kampf gegen Antisemitismus, Felix Klein, hat zu einem gemeinsamen europäischen Vorgehen gegen Antisemitismus aufgerufen.
  • Mangelhafte Bildung in der Corona-Pandemie
    Die Covid-19-Pandemie wirkt sich verheerend auf die Bildung von Kindern aus armen Verhältnissen aus und vergrößert die Kluft sowohl zwischen Arm und Reich als auch zwischen Mädchen und Jungen.
  • Die Lesungen zum 27. September
    Die Lesungen des 25. Sonntags im Jahreskreis 
  • Kirchenlexikon: die Höllenfahrt Christi
    Wo war die Seele von Jesus Christus nach seinem Tod am Kreuz und vor der Auferstehung am dritten Tag? Darauf antwortet die Lehre von der Höllenfahrt.
  • Neue Enzyklika von Papst Franziskus
    Kaum war am Wochenende bekanntgeworden, wie die erwartete dritte Enzyklika von Franziskus heißen soll – „Fratelli tutti“ –, begannen Diskussionen, ob der Papst darin Frauen vergessen werde. Der Titel werde nicht geändert, ist zu hören aus Kreisen, die mit der Enzyklika befasst sind.
  • Riesige Basilika vor 30 Jahren geweiht
    Johannes Paul II. war mitten in Afrika – und doch dürfte er sich vor 30 Jahren wie zu Hause in Rom gefühlt haben. Damals weihte er die Basilika im ivorischen Yamoussoukro. Der Bau des libanesischen Architekten Pierre Fakhoury ist stark an den Petersdom angelehnt.
  • Anfrage zum Vaterunser
    Die Vaterunser-Bitte „Führe uns nicht in Versuchung“ kann ich nicht mitbeten und lasse sie immer bewusst aus. Warum wird diese Bitte in anderen Ländern umformuliert und bei uns in Deutschland nicht? 
  • Suizid von jungen Menschen
    Rund 500 Jugendliche nehmen sich in Deutschland jedes Jahr das Leben. Die Caritas will Menschen, die suizidgefährdet sind, unterstützen. Neben einer Chatberatung bietet sie Hilfe in den Sozialen Medien an - weil die Hemmschwelle dort geringer ist. 
  • Wer sich gern aufs Rad schwingt, kann zwischen Braunschweig und Helmstedt viel entdecken. Alles, was Sie dafür mitbringen müssen: etwas Kondition und vor allem offene Augen und wache Ohren.
  • Es ist eine tolle Landschaft und sie steckt voller Geschichte und Geschichten: Wer die Heide zwischen Lüneburg und Bad Bodenteich auf dem Fahrrad erkundet, kann Erstaunliches erfahren – zum Beispiel über mittelalterliche Abhörvorrichtungen.
  • Reisen mit dem Fahrrad sind nicht nur in Corona-Zeiten eine gute Urlaubsalternative. In einer kleinen Serie stellen wir unsere schönsten Radtouren im Norden vor. Der von Bremen nach Fehmarn führende Mönchsweg bietet Bewegung, Ruhe und spannende historische Einblicke.
  • Museum Lüneburg beleuchtet Wallfahrten in Norddeutschland
    Wer im Mittelalter etwas auf sich hielt, machte sich als Pilger auf den Weg nach Altötting, Aachen, Rom oder Santiago de Compostela. Aber erst jetzt wird diese Tradition der Wallfahrt für Norddeutschland erforscht. Neueste Ergebnisse zeigt das Lüneburger Museum.