Home

  • Lesungen zum 23. Januar
    3. Sonntag im Jahreskreis
  • Lesungen zum 16. Januar
    2. Sonntag im Jahreskreis
  • Christian Sauer im Interview
    Sind wir nicht alle schnell genervt, wenn’s mal wieder regnet? Der Journalist und Naturliebhaber Christian Sauer wirbt für einen freundlicheren, aufmerksameren Blick aufs Wetter – auf seine zauberhafte Vielfalt und seine zerstörerische Wucht. Im Interview spricht er über spirituelle Erlebnisse in der Natur, die Wetter-Geschichten aus der Bibel und die Frage, was wir daraus für den Umgang mit der Umwelt lernen können.
  • Vor 1000 Jahren wurde der heilige Godehard zum Bischof von Hildesheim geweiht
    Ein Alpenpass trägt seinen Namen ebenso wie rund 400 Kirchen in halb Europa: In diesem Jahr ist es 1000 Jahre her, dass der heilige Godehard zum Bischof von Hildesheim geweiht wurde. Doch wer war dieser Mann eigentlich?
  • Mit seiner Taufe begann für Jesus ein neuer Lebensabschnitt
    Ihr wisst, wie es angefangen hat nach der Taufe, erinnert Petrus in der Lesung aus der Apostelgeschichte. „Wie Jesus umherzog, Gutes tat und alle heilte“. Das klingt nach Durchmarsch, aber ganz so einfach war der Neubeginn wohl nicht. Da geht es Jesus wie uns selbst.
  • Flughafenseelsorger am BER
    Hilfe bei großen und kleinen Problemen: Sabine Röhm und Wolfgang Felber sind Seelsorger am Flughafen BER Berlin-Brandenburg.
  • Beklemmendes Gespräch bei "report München" in der ARD
    Schwere Vergewaltigungen und Misshandlungen: Zwei Missbrauchsopfer berichten Bischof Bertram Meier von ihrer Kindheit in einem katholischen Heim.
  • KLB begrüßt Özdemir-Vorstoß
    Cem Özdemir will Ramschpreise auf Lebensmittel bekämpfen. Die Katholische Landvolkbewegung unterstützt die Idee des Bundeslandwirtschaftsministers – und erklärt, wie sie sozial gerecht funktionieren kann.
  • Probenauftakt für Oberammergauer Passion
    Die ersten "Hosianna"-Rufe klingen durch das Ammergauer Haus: Die Proben für die Passionsspiele haben begonnen.
  • Im Hospiz in Bremervörde ist der Tod allgegenwärtig
    Angst und Schmerzen nehmen, noch einen Wunsch erfüllen, Zeit haben für ein Gespräch, das Unausweichliche nicht verdrängen. Auch wenn im Hospiz in Bremervörde der Tod gegenwärtig ist, ist es kein trauriges Haus.
  • Alles auf einen Blick
    Katholische FamilienbildungsstättenKatholische Familienbildungsstätte Hannover, 30169 Hannover, Goethestraße 31, Telefon: 05 11 / 1 64 05 70, Fax: 05 11 / 1 64 05 77, E-Mail: bildung@kath-fabi-hannover.de, Internet: www.kath-fabi-hannover.de