• Das Pfarrbriefteam St. Agnes in Köln
    Hilde Naurath und Klaus Nelißen sind ehrenamtliche Medienmacher. Sie arbeiten mit im Team des Pfarrbriefs ihrer Gemeinde St. Agnes in Köln. Das Magazin will Stadtteil und Pfarrei verbinden.
  • Flut, Corona und menschliche Hybris
    Gern denken wir Menschen, dass wir alles im Griff haben. Aber das stimmt nicht. Alte biblische Geschichten von menschlicher Hybris sind heute topaktuell.
  • Klimapilger Wolfgang Löbnitz
    Ab Mitte August pilgert Wolfgang Löbnitz von Polen bis Schottland. Weil er sich als Christ verpflichtet fühlt, die Schöpfung zu bewahren. Und weil er zeigen will, dass jeder Mensch etwas für den Klimaschutz tun kann.
  • Ethikrat ergänzt Kirchen als Ratgeber der Politik
    Lange waren die Kirchen in ethischen Fragen wichtige und oft alleinige Ratgeber für Politik und Wirtschaft. Doch seit zwanzig Jahren sind sie nur noch ein Teil der Berater, denn da wurde der Nationale Ethikrat durch die damalige Bundesregierung unter Kanzler Gerhard Schröder (SPD) gegründet.
  • Jonas Zechner und sein Blog "Raumrauschen"
    Jonas Zechner und sein Team pflegen die Erzählkultur des Glaubens. Sie berichten, wie ihnen Gott täglich begegnet. Und sie laden zur Nachahmung ein.
  • „Wort zum Sonntag“-Sprecherin Lissy Eichert
    Auf kreative Weise versucht die Pastoralreferentin aus Berlin-Neukölln, die Aufmerksamkeit der Fernsehzuschauer am späten Samstagabend zu wecken.
  • Jüdisches Leben in Deutschland
    Wer zurückblickt, macht sich nicht nur Freunde. Diese Erfahrung macht Bernhard Gelderblom, der in Hameln die Geschichte der NS-Zeit erforscht und vor allem die Opfer in den Blick nimmt. Ein dunkles Kapitel, über das viele am liebsten schweigen möchten.
  • Kirchen würdigen Esther Bejarano
    Politiker und Religionsvertreter haben die gestorbene Holocaust-Überlebende Esther Bejarano gewürdigt. Die Zeitzeugin und Künstlerin sei eine wichtige Stimme gegen das Vergessen, eine mutige Persönlichkeit und Vorbild gewesen.
  • Mutter-Vater-Kind-Einrichtung in Bremen-Blumenthal
    Ein Haus, in dem man wachsen kann. Das möchte das „To Huus“ des Bremer St. Theresienhauses in Bremen-Blumenthal sein. Die Mutter-Vater-Kind-Einrichtung will schwangere junge Mädchen und Frauen sowie alleinerziehende junge Mütter und Väter auf dem Weg in die Selbstständigkeit begleiten.
  • Klimapilgerweg 2021
    Der 5. Ökumenische Pilgerweg für Klimagerechtigkeit verbindet die Weltklimakonferenz 2018 in Katowice mit der diesjährigen Weltklimakonferenz in Glasgow und startet am 14. August. Pilger aus ganz Deutschland laufen in 77 Etappen rund 1450 Kilometer zu Fuß. Den Kanal überqueren sie mit der Fähre.