• Ausstellung in Kassel widmet sich dem Thema Suizid
    10 000 Menschen scheiden in Deutschland jedes Jahr freiwillig aus dem Leben. Einfühlsam widmet sich eine Ausstellung in Kassel diesem Thema – den Gefühlswelten, den Vorurteilen und vor allem den Fragen der Hinterbliebenen.
  • Probleme durch die Pandemie
    Wer über die Gefahren der Corona-Pandemie spricht, denkt meistens an alte und vorerkrankte Menschen. Die massiven psychischen Auswirkungen der Krise auf junge Menschen werden oft übersehen. Die Caritas fordert, das müsse sich ändern.
  • Pilgerreise "Mit Luther zum Papst"
    Zum zweiten Mal sind mehr als 500 Pilger aus Deutschland bei der ökumenischen Pilgerfahrt "Mit Luther zum Papst" nach Rom gereist. 
  • Papst Franziskus vor dem Klimagipfel in Glasgow
    Ab diesem Sonntag ringt die Politik bei der Weltklimakonferenz in Glasgow um Schritte gegen die Erderhitzung. Papst Franziskus ist seit Jahren einer der weltweit wichtigsten Wortführer für mehr Klimaschutz – und für die von der Krise besonders betroffenen Menschen.
  • 75 Jahre Niedersachsen – da werden viele Erinnerungen wach. An gute Zeiten und an schlechte, an eine unbeschwerte Jugend oder einen harten Neuanfang nach dem Krieg. Menschen aus dem ganzen Bundesland haben dem Landesmuseum Hannover ihre ganz persönlichen Schätze zur Verfügung gestellt – eine bunte Ausstellung über Aufbau und Wirtschaft, Arbeit und Kultur, Freizeit und Forschung. Zu sehen ist sie bis zum 2. Januar.
  • Neuauflage der Bistums-Radtour: Im kommenden Jahr steigen Pilger wieder in den Sattel und fahren von Niederalteich  nach Hildesheim. Anlass ist das Godehards-Jubiläum.​
  • 75 Jahre Niedersachsen
    Im vierten Teil unserer Serie zum 75. Landesgeburtstag geht es um die Entwicklung der Bevölkerungszahl in Niedersachsen nach dem Zweiten Weltkrieg. Durch Flucht und Vertreibung verdreifachte sich im Bistum Hildesheim die Zahl der Katholiken.
  • Vertrag zwischen Bolivien und zwei deutschen Bistümern
    Die neue Partnerschaftsvereinbarung zwischen der Katholischen Kirche von Bolivien und den beiden deutschen Bistümern Trier und Hildesheim ist unterschrieben. Drei Punkte werden in diesem bis zum Jahr 2030 gültigen Vertrag besonders hervorgehoben: mehr Freiräume für junge Menschen, mehr Beteiligung von Frauen und ein verstärkter Einsatz für die Bewahrung der Schöpfung und Klimagerechtigkeit.
  • 75 Jahre Niedersachsen
    In unserer Serie zum 75. Landesgeburtstag geht es diesmal um Bernhard Pfad, Anton Storch, Maria Meyer-Sevenich und Georg Wengler. Sie  haben das heutige Niedersachsen auf ihre Weise mitbegründet. Eingebracht haben sie dabei ihre katholische, christliche Grundhaltung.
  • 75 Jahre Niedersachsen
    Am 23. November 1946, also vor 75 Jahren, wurde in der britischen Besatzungszone das Land Niedersachsen gegründet. In einer kleinen Serie stellen wir in der KiZ die Geschichte des Bundeslandes vor. In der vorherigen Ausgabe war dazu bereits ein Interview mit Prälat Felix Bernard, dem Leiter des Katholischen Büros Niedersachsen, abgedruckt. Heute geht es um die Landesgründung.