• Flüchtlingslager in Griechenland
    Nach dem Großbrand im Flüchtlingslager auf der Insel Lesbos hatten viele Politiker erklärt, ein zweites Moria dürfe es nicht geben. Was ist von diesen Bekenntnissen geblieben? Und wie steht es um die europäische Flüchtlingspolitik? 
  • Nach Audienz bei Papst Franziskus
    Mitglieder der Schweizergarde haben sich mit dem Coronavirus angesteckt. Als Personenschützer kommen sie dem Papst so nahe wie sonst kaum jemand - wie geht der Vatikan mit der Gefahr durch das Virus um? 
  • Hilfe für Wohnungslose in der Corona-Krise
    Die Diakonie blickt besorgt auf den kommenden Winter: Wegen der Corona-Pamdemie sieht sie die Versorgung von Wohnungslosen als Herausforderung. 
  • Diözesanrat erstellt Broschüre „Digitaler Werkzeugkoffer“
    Wie lassen sich neue Technologien im Alltag von Pfarrgemeinden und Verbänden verwenden? Eine Arbeitsgruppe des Diözesanrates hat die Tauglichkeit von Neuen Medien untersucht und einen Werkzeugkoffer vorgelegt.
  • Finanzskandal um Londoner Immobile
    Vor dem Hintergrund einer Finanzaffäre hat der Vatikan eine ehemalige Sicherheitsberaterin des Staatssekretariats festnehmen lassen.
  • Papst besorgt über deutsche Kirche
    Papst Franziskus ist nach den Worten des Fuldaer Altbischofs Heinz Josef Algermissen "in dramatischer Sorge" über die Entwicklung der katholischen Kirche in Deutschland.
  • Gedenken an antisemitischen Anschlag in Halle
    DIe Stadt Halle hat an den Anschlag auf die Synagoge vor einem Jahr erinnert. Politiker und Religionsvertreter gedachten der Opfer und machten deutlich: Die Aufarbeitung hat erst begonnen. 
  • "Fratelli tutti" von Papst Franziskus
    Große Probleme bewegen die Menschheit. Was tun? Papst Franziskus empfiehlt in seiner Enzyklika „Fratelli tutti“, sich auf die Nächstenliebe zu besinnen.  
  • Neues Ökumene-Papier veröffentlicht
    Trotz Kritik des Vatikan wollen die katholische Deutsche Bischofskonferenz und der Rat der Evangelischen Kirche in Deutschland die Diskussion über eine wechselseite Teilnahme an Eucharistie- und Abendmahlsfeiern weiterführen.
  • Das Hospiz Luise versteigert kleine Kunstwerke für den guten Zweck
    Das Hospiz Luise in Hannover versteigert zum Jubiläum Mini-Leinwände, die prominent gestaltet wurden. Für Initiatorin Nicole Friederichsen war das „ein bisschen wie Weihnachten“.