Der%20Drei%C3%9Figj%C3%A4hrige%20Krieg
  • Anfrage
    Ich habe ein Verständnisproblem mit dem Satz, den der Priester in jeder heiligen Messe spricht: Geheimnis des Glaubens. Was bedeutet dieser Satz? A. S., Vettweiß-Soller
  • Lesungen zum 1. Juli
    Die Lesungen des Sonntags
  • Anfrage
    Worin besteht juristisch der Unterschied zwischen einer Gemeinschaft von Gemeinden und einer aus mehreren ehemaligen selbstständigen Gemeinden entstandenen neuen Gemeinde? Worin besteht der Unterschied zwischen einer Gemeinde und einer Pfarrei? P.W., Wassenberg
  • Erst 1648 schwiegen endlich die Waffen, der Dreißigjährige Krieg war endlich beendet.
    Drei Jahrzehnte hofften die Menschen vergeblich auf Frieden. Erst 1648 schwiegen endlich die Waffen, der Dreißigjährige Krieg war endlich beendet. Doch durch die Folgen wurde Deutschland komplett umgekrempelt – nicht nur, weil die Bevölkerung  völlig dezimiert war.
  • Lesungen zum 24. Juni (Geburt Johannes des Täufers)
    Die Lesungen des Sonntags
  • Lesungen zum 17. Juni (11. Sonntag im Jahreskreis)
    Die Lesungen des Sonntags
  • Bei Lutter am Barenberg wurde eine der blutigsten Schlachten gschlagen.
    Norddeutschland wird während des Dreißigjährigen Krieges vor allem durch den Niedersächsisch-Dänischen Krieg erschüttert. Die einfache Bevölkerung weiß nicht, wie sie sich gegen die regulären Truppen und marodierenden Söldner erwehren kann. Ganze Landstriche liegen in Schutt und Asche, Dörfer werden zerstört, die Menschen umgebracht.
  • Anfrage
    Steht der Satz des Glaubensbekenntnisses „am dritten Tage auferstanden von den Toten“ nicht im Widerspruch zu Lukas 23,43 „Amen, ich sage dir: Heute noch wirst du mit mir im Paradies sein“? Ist vielleicht deshalb diese Lesart richtig: „Ich sage dir heute: Du wirst mit mir im Paradies sein“? ein Leser aus Gangelt
  • Lesungen zum 10. Juni
    Die Lesungen des Sonntags.
  • Der Dreißigjährige Krieg – Die Vorgeschichte des blutigen Konflikts rund um Hildesheim
    Zwischen Luthers Thesenanschlag und dem Ausbruch des Dreißigjährigen Krieges liegen gut 100 Jahre. Aus der geistvollen Auseinandersetzung von Theologen wird ein brutaler Kampf von Politik und Wirtschaft. Die Vorgeschichte des blutigen Konflikts rund um Hildesheim.

Seiten