Faszination Ostia

Mit KiZ-Schülerreportern unterwegs in Ostia

Die Klassen 10b und c führte es heute nach Ostia. Zuerst besichtigten wir das „Antike Ostia“ und haben dabei erfahren, dass es sich um eine Hafenstadt handelte. Für manche waren die Ruinen einfach nur „sehr kaputt“ und irgendwelche Steinaufhäufungen. Für andere dienten die alten Gemäuer als wundervolle Kulissen für zahlreiche Fotos.

Getreu dem Motto „erst die Arbeit, dann das Vergnügen“ ging es danach an den Strand. Zur großen Überraschung vieler war der Sand wider Erwarten nicht schwarz, wie prophezeit, sondern hell. Das absolute Highlight waren selbstverständlich die hohen Wellen. Da die rot-gelbe Fahne gehisst war, gab es zu unserem Leidwesen eine Einschränkung. Wir durften maximal bis zur Hüfte ins Wasser. Das hielt uns jedoch nicht davon ab, uns kopfüber in die Fluten zu stürzen. Anschließend ließen wir uns von der Sonne im warmen Sand trocknen.

Unser Plan für heute Abend: den gelungenen Tag am Pool bei einem kühlen Getränk ausklingen lassen.

Text: Sophie Grinat

Fotos: Marion Ronneburg, Marie-Louise Friebel, Elisa Sophie Paul und Tina Kunold 

Deine Bewertung: Keines Average: 5 (1 vote)