30.06.2011

KiZ-Tipp: Leuchtturm "Obereversand" vor Dorum

Die Wächter des Feuers

Ein Kulturdenkmal der besonderen Art steht an der Nordseeküste vor Dorum-Neufeld. Von weitem sichtbar ragt hier der Leuchtturm „Obereversand“ in den Himmel. Innen bietet er einen Einblick in das Leben der Leuchtturmwärter, außen einen beeindruckenden Blick über das niedersächsische Wattenmeer. 

Ein Kulturdenkmal der besonderen Art ist der Leuchtturm „Obereversand“ vor Dorum-Neufeld an der Wesermündung. Foto: Jüttner

Dorum-Neufeld (tp). Der schwarze, bakenähnliche Turm an der Kante des Deichvorlandes in Dorum-Neufeld ist ein „Zugereister“ und steht an dieser Stelle erst seit März 2003. Der 113 Tonnen schwere und 37,40 m hohe Turm wurde in ein Stahlgerüst auf Schwimmpontons gehängt, und an seinen heutigen Platz geschleppt. Als neues Wahrzeichen Dorums gibt sein festweißes Leuchtfeuer den Wurster Krabbenkuttern, Seglern und Motorbooten seitdem ein sicheres Geleit in den Hafen.

Errichtet wurde er bereits 1886/87 im Auftrage der Hansestadt Bremen. Bis 1923 wies Eversand-Oberfeuer dem stetig steigenden Schiffsverkehr durch den Wurster Arm der Außenweser den richtigen Weg nach Bremerhaven. Zwei Leuchtfeuerwärter teilten sich den Dienst auf „Ober-eversand“, wie der höchste der Wurster Wattenleuchttürme recht bald genannt wurde. 1922 wurden die Fahrrinnen verlegt, das Richtfeuer im darauffolgenden Jahr gelöscht. Geblieben ist das Leuchtturmbauwerk, das zu einer Zufluchtsstelle für Schiffbrüchige umgewidmet wurde. Es blieb sowohl außen als auch innen von Umbauten verschont und beeindruckt daher mit seiner Ursprünglichkeit.

Eine Außentreppe mit 84 Stufen  führt auf die unterste Galerie. Vom Lagerraum auf dieser Ebene  führen weitere 17 Stufen in die Leuchtturmküche, dem Zentrum des sozialen Lebens der Leuchtturmwärter. Das Dienstzimmer in der Etage darüber vermittelt einen Eindruck von den vielfältigen Aufgaben des Wachhabenden. Paare können hier auch ihr „Ja“ zu einem gemeinsamen Leben sagen. Standesamtliche Trauungen sind ganzjährig möglich.

Eine letzte Treppe führt hinauf zum Laternenraum und der oberen Galerie, die heute rund 30 Meter über dem Meeresspiegel liegt. Von dort bietet sich ein faszinierender Blick über das Wattenmeer. 
Der Turm wird von einem ehrenamtlichen Förderverein unterhalten.

Leuchtturm „Obereversand“, Am Kutterhafen, 27632 Dorum, Kontakt unter Telefon: 0 47 42/89 39 oder 395, E-Mail: obereversand@gmx.de, Internet: www.obereversand.de. Eintritts-preise (inklusive einer halbstündigen Führung): Erwachsene 2 Euro, Kinder und Jugendliche von 6 bis 16 Jahren 1 Euro.