• Liebfrauengemeinde erstellt Flyer zur Pfingstnovene
    Pfingstnovene – Zugegeben: das klingt ein bisschen verstaubt. Doch die neuntägige Gebetszeit zum Heiligen Geist kann Menschen zusammenbringen. Sogar in Corona-Zeiten, wie ein Beispiel aus Langenhagen zeigt.
  • 100. Geburtstag von Papst Johannes Paul II.
    Sie verehren „ihren“ Papst aus tiefstem Herzen. In den polnischen Missionen des Bistums ist der 100. Geburtstag von Johannes Paul II. ein besonderer Tag. Viele Gläubige haben ganz persönliche Erinnerungen an ihn.
  • Der Kölner Pfarrer Franz Meurer über sein soziales Engagement
    „Unser Platz ist bei den Menschen“, lautet der Untertitel seines jüngst erschienenen Buches. Und nicht von ungefähr wird Franz Meurer häufig als Sozialpfarrer bezeichnet. Der Kölner Geistliche ist einer, der sich kümmert.
  • Gebetsschule
    Das Vaterunser ist das Grundgebet aller Christen. Es verbindet alle Zeiten und alle Konfessionen und sogar Nichtchristen kennen es. Die Faszination dieses Gebets wird an einem Ort besonders deutlich: in der Pater-Noster-Kirche.
  • Wiederentdeckung einer Heiligen
    Eine kleine Kapelle zu Ehren der heiligen Corona ist zum beliebten Ausflugsziel geworden. Die griechisch-orthodoxe Gemeinde stiftet sogar eine Ikone.
  • Online-Exerzitien in der Corona-Krise
    Die Corona-Krise verstärkt in vielen Menschen die Suche nach einem tieferen Sinn. Die Jesuiten und die Congregatio Jesu bieten Online-Exerzitien an. Mit kurzen Impulsen wollen sie den Teilnehmern helfen, Gott in ihrem Alltag zu finden. 
  • Anfrage
    Ist ein Neandertaler schon ein Mensch? Ab welchem IQ wird man erlöst? Gab es eine Generalabsolution für alle Frühmenschen vor der Geburt Christi? K. J. P., Jugenheim
  • Liturgische Kleidung
    Warum tragen eigentlich männliche und weibliche Kommunionhelfer unterschiedliche Gewänder? Sind in diesem Dienst die Männer und Frauen nicht gleichgestellt?Iris Kruse, Meppen
  • Die Pfingstpredigt des Petrus
    Mehrfach stammt in der Osterzeit die erste Lesung aus der Pfingstpredigt des Petrus. Was macht diese Predigt so besonders? Und wie schafft sie es, so viel zu bewirken? Eine Einführung.
  • Die Lesungen zum 3. Mai
    Die Lesungen am 4. Sonntag nach Ostern