• Streiten lernen
    Wie sollen wir umgehen mit Flüchtlingen und Migration? Oft stehen sich die Menschen in Deutschland in dieser Frage unversöhnlich gegenüber. Wie bei so vielen Themen. Sie beschimpfen sich, statt aufeinander zu hören. Dabei kann jeder konstruktiv debattieren. Wenn er will.
  • Wie Brautpaare Sonderplätze für die Audienz bekommen
    Es wird gerannt, gedrängelt und geschubst: Immer mittwochs haben Brautpaare die Möglichkeit, dem Papst ganz nah zu kommen. Doch besinnlich oder besonders andächtig geht es dabei nicht zu.
  • 30 Jahre verbindet das Bistum Hildesheim und die Kirche Bolivien
    Seit 30 Jahren verbindet das Bistum Hildesheim und die Kirche Boliviens eine Partnerschaft. Wird die eigentlich auf Augenhöhe gelebt? Beim Bolivienpartnerschaftstag in Helmstedt wird intensiv über diese Frage beraten. Zu Gast ist auch eine Delegation aus Bolivien.
  • Protestantische Glaubensflüchtlinge landen an der Weser
    Als protestantische Glaubensflüchtlinge vor 300 Jahren ihre Heimat verlassen mussten, landeten sie auch im Norden Deutschlands. An der Weser erinnert ein Schild an Familien, die in der Nähe von Hameln aufgenommen wurden. Salzburg hat in diesem Fall tatsächlich mit Österreich zu tun.
  • Spendentaler für Obdachlosen-Frühstück
    Das Spenden erleichtern: In Aachen gibt es Spendentaler mit denen Obdachlose umsonst ein Frühstück bekommen können.
  • 1. Europäischer Tag der Restaurierung am 14. Oktober
    In der Dombibliothek Hildesheim stehen beim 1. Europäischen Tag der Restaurierung am 14. Oktober die Inkunabeln im Fokus. Mit rund 800 Werken in circa 600 Bänden handelt es sich um eine der bedeutendsten Sammlungen Norddeutschlands.
  • Wie leben Ehepaare den Bibelvers: "Eine Hilfe, die mir entspricht"
    Nach der Erschaffung des Menschen, so erzählt es die Lesung aus dem Buch Genesis, macht Gott ihm „eine Hilfe, die ihm entspricht“. Einander nahe sein, helfen und stützen – was das im alltäglichen Leben konkret heißt, erzählen zwei Ehepaare, die miteinander alt geworden sind.
  • Zum Erntedankfest
    Zum Erntedankfest danken vor allem die Landwirte Gott. Doch jeder Mensch hat etwas, wofür er dankbar sein kann: für Freundschaften, für die Gesundheit, für das gute Leben. Oft vergessen wir das und nehmen vieles als selbstverständlich hin.
  • Frische Farben strahlen in der Göttinger Turmstraße
    Frische Farben strahlen in der Göttinger Turmstraße. Auf der Fassade des sozialen Mittagstischs St. Michael entstand seit Juli ein Kunstwerk des Kasseler Künstlerpaars Maya und Friedel Deventer.
  • Ein Missbrauchsopfer berichtet von seinen Erfahrungen
    Sie müssten mehr auf die Opfer zugehen und ihnen zuhören - so haben fast alle Bischöfe reagiert auf die Ergebnisse der neuen Missbrauchsstudie. Also auf Menschen zugehen wie Astrid Mayer. Sie ist als Kommunionkind von ihrem damaligen Pfarrer missbraucht worden und hat Jahrzehnte gebraucht, bis sie darüber reden konnte. Heute engagiert sich die Kommunikationsberaterin unter anderem in Organisationen wie ECA ("Ending Clergy Abuse") und im Betroffenenbeirat des Fonds Sexueller Missbrauch. Im Interview berichtet sie von ihren Erfahrungen und von den Problemen, die sie gerade in den Gemeinden vor Ort sieht.