• Die Orgel ist das Instrument 2021
    In den Kirchen steht sie oft versteckt, nun soll sie ein Jahr in den Mittelpunkt rücken: Die Orgel ist das "Instrument des Jahres" 2021. Mit zahlreichen Aktionen soll sie im kommenden Jahr sichtbarer gemacht werden - vor allem für jüngere Zielgruppen. 
  • Heiliges Jakobus-Jahr 2021
    Eigentlich müsste 2021 Hochsaison auf dem Jakobsweg sein - schließlich ist es ein "Heiliges Jahr". Doch die Corona-Pandemie erschwert die Bedingungen für Pilger. Auch draußen gilt Maskenpflicht - und viele können gar nicht erst anreisen. 
  • Geschenke-Aktionen in Hannover-Bothfeld
    Gleich für zwei Aktionen wurden in Heilig Geist in Hannover-Bothfeld Geschenke gepackt– einmal gegen die Nöte in Osteuropa, einmal für obdachlose Menschen in der Stadt.
  • Bernd Philippskötter, Krippen und Heavy Metal
    Krippen haben es ihm angetan, und das seit frühester Jugend. Jedes Jahr öffnet Bernd Philippskötter seine Pappschachteln und baut mit Hunderten von Figuren ganze Landschaften auf – auch in Corona-Zeiten. Dann wird sein Haus zum Museum.
  • Ein Lied der Klasse 6b des Josephinums Hildesheim
    "Die Weihnachtszeit beginnt" ist ein Lied, das innerhalb des Musikunterrichts der Klassen 6b geschrieben wurden. Den Songtext vertonte Christian Nolte, verbunden mit Ideen von einigen Schülern. Coronabedingt haben einzelne Sängerinnen und Sänger sowie die Schülerinnen und Schüler der 6b die Songs zu Hause mit dem Smartphone aufgenommen. Diese Aufnahmen wurden mit der Studioversion der Musicaldarstellerin Angelina Biermann gemischt.
  • Jupiter und Saturn nähern sich an
    Theoretisch ist an diesem Montag kurz vor Weihnachten ein spektakuläres Himmelereignis zu beobachten: Wie bei der Geburt Jesu nähern sich Jupiter und Saturn an. Allerdings wird der "Stern von Betlehem" wohl von Wolken verdeckt sein. 
  • TV-Übertragungen zu Weihnachten
    In der Weihnachtszeit werden zahlreiche Gottesdienste und weitere kirchliche Sendungen im Fernsehen und im Hörfunk gesendet.
  • Auftritt der Zirkusfamilie Trumpf
    Heiligabend ohne Christmette? Für viele undenkbar. Auch für Pfarrer Hans-Günter Sorge. Damit möglichst viele Menschen trotz Corona-Beschränkungen teilnehmen können, organisiert er einen Drive-In-Gottesdienst in Zeven – der Altar steht im offenen Zirkuszelt. Als besonderes Highlight gibt es einen Auftritt der Zirkusfamilie Trumpf.
  • Mönche bringen Anliegen nach Betlehem
    Jahr für Jahr ziehen die deutschsprachigen Benediktiner aus Jerusalem an Weihnachten zur Geburtskirche nach Bethlehem – im Gepäck eine Schriftrolle mit tausenden Gebetsanliegen aus der ganzen Welt. 
  • Ökumenisches Wort der Kirchen zu Weihnachten
    Die katholische und die evangelische Kirche in Deutschland rufen an Weihnachten zu Zuversicht in der Corona-Krise auf. Der große gemeinsame Wille zur Einfämmung des Virus sei in diesem Jahr Teil der Weihnachtsbotschaft.