13.06.2018

Was ist los im Bistum Hildesheim?

Termine aus der KiZ Nr. 24

Familienfest für den Stadtteil
Hannover. Am Sonntag, 17. Juni, findet mit einem bunten Programm für Jung und Alt das große Familienfest von St. Franziskus rund um die Kirche und das Pfarrheim in Vahrenheide statt. Neben den Gemeindemitgliedern sind insbesondere die Bewohner des Stadtteils Vahrenheide / Sahlkamp eingeladen. Beginn ist um 10 Uhr in der St.-Franziskus-Kirche, (Dresdener Str. 29) mit einem Festgottesdienst.

Gottesdienst mit Orgel und Violoncello
Celle. Ein musikalischer Gottesdienst wird am Sonntag, 17. Juni, in der Celler St.-Ludwig-Kirche gefeiert (Julius-von-der-Wall-Straße 1). Beginn ist um 11 Uhr. Gestaltet wird er musikalisch von Ricarda Schikarski (Violoncello) und Dekanatskirchenmusiker Klaus-Hermann Anschütz (Orgel).

Evensong mit dem Münsterchor
Braunschweig. Die Gemeinde St. Aegidien (Spohrplatz 9) lädt am Sonntag, 17. Juni, um 19.30 Uhr zu einem Evensong mit dem Münsterchor ein. Zu hören sind Werke unter anderem von Anonymus, Thiel und Desideri.

Taizé auf dem Höherberg
Wollbrandshausen. Eine Taizé-Andacht wird am Mittwoch, 20. Juni, auf dem Höherberg gefeiert. Beginn ist um 19 Uhr in der Wallfahrtskapelle.

Stolpersteine sind Erinnerung im Alltag
Göttingen. „Erinnerung im Alltag verankern“ heißt ein Vortrag von Dr. Bettina Kratz-Ritter von der Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit über das Projekt „Stolpersteine“ im Kulturwissenschaftlichen Zentrum (Heinrich-Düker-Weg 14) am Mittwoch, 20. Juni. Die öffentliche Veranstaltung beginnt um 18 Uhr in Raum 0.601. „Stolpersteine“ erinnern in vielen Städten an ehemalige jüdische Mitbürger, die im Dritten Reich Opfer des Nazi-Terrors geworden sind.

Vesper mit Gospel-Musik
Göttingen. Zu einer musikalischen Vesper mit „The Living Gospel Choir“ lädt die Citykirche St. Michael (Kurze Straße 13) am Samstag, 23. Juni, um 17.30 Uhr ein. Anschließend wird im Innenhof ein Sommerfest gefeiert.

Petrus und Paulus feiern ökumenisch gemeinsam
Buchholz. Gemeinsam feiern die katholische Kirchengemeinde St. Petrus und die evangelische St.-Paulus-Gemeinde in Buchholz/Nordheide am Sonntag, 24. Juni, den Namenstag ihrer Kirchenpatrone. Ein Gottesdienst zum Thema „Wenn das Glück kommt, muss man ihm einen Stuhl hinstellen“ beginnt um 10 Uhr in St. Petrus (Lüneburger Straße 23). Anschließend wird zum gemütlichen Beisammensein eingeladen.