12.09.2018

Was ist los im Bistum Hildesheim?

Termine aus der KiZ Nr. 37

Deutsche Messe von Franz Gruber

Bremen. Der Kirchenchor der Bremer St. Mariengemeinde begleitet  am 16. September um 11 Uhr wird gemeinsam mit dem Grohner Chor Caecilia-Harmonie den Gottesdienst in St. Marien (Fresenbergstraße 20) . Es erklingt die Deutsche Messe in D von Franz Gruber.

Neuer Jugendseelsorger wird eingeführt
Duderstadt. Kaplan Matthias Rejnowski wird am Sonntag, 16. September, um 10.30 Uhr in St. Cyriakus (Bei der Oberkirche 2) in sein Amt als Dekanatsjugendseelsorger im Untereichsfeld eingeführt. Nach dem Gottesdienst ist Empfang und Oktoberfest im Dekanatsjugendzentrum Emmaus (Kardinal-Kopp-Straße 31).

Projektchor aus Frankfurt in St. Michael
Göttingen. Ein Projektchor aus der Ignatiuskirche in Frankfurt am Main singt am Sonntag, 16. September, im Gottesdienst um 11.30 Uhr in der Citykirche Sankt Michael (Kurze Straße 13).

Patientenfürsprecherin stellt ihre Aufgaben vor
Peine. Am Mittwoch, 19. September, lädt die katholische Frauengemeinschaft kfd ins Friedrich-Spee-Haus (Schlossstraße 10) zu einem Vortrag über die Aufgaben einer Patientenfürsprecherin ein. Referentin ist Patientenfürsprecherin Karola Fröhmelt vom Klinikum Peine. Beginn: 19 Uhr.

Menschenkette von St. Michael zur  Boni I
Göttingen. Mit einer Menschenkette am Dienstag, 18. September, protestieren Schüler, Eltern, Lehrer und Jesuitenpatres gegen den Plan der Stadt Göttingen, die Bonifatiusschule I nach Göttingen-Geismar zu verlegen. Die Aktion beginnt nach Schulschluss um 13.15 Uhr und soll bis 13.30 Uhr das Schulgebäude an der Bürgerstraße mit der Kirche St. Michael (Kurze Straße 13) verbinden.

Segen ist Thema bei den Gartengesprächen
Hildesheim. Am 18. September geht es in den Hildesheimer Gartengesprächen (Tagungshaus Priesterseminar, Neue Straße 3) um den Bibelvers „Und Gott segnete ...“ (Gen­ 2,3) aus der bi­blischen Schöpfungsgeschichte.

Ökumenischer Tag des Friedens
Loxstedt. Den ökumenischen Tag des Friedens am 18. September, begeht die Gemeinde St. Johannes der Täufer in Loxstedt (Bahnhofstr. 14) mit Glockenläuten von 18 bis 18.15 Uhr. Damit folgt sie dem Aufruf des Ökumenischen Rats der Kirchen. Den Tag des Friedens hat die UNO im Jahre 1981 ausgerufen. Im Anschluss an das Glockenläuten findet eine Friedensandacht statt.

Taizé auf dem Höherberg
Wollbrandshausen. Ein Taizé-Gebet erklingt am Mittwoch, 19. September, auf dem Höherberg. Beginn ist um 19 Uhr in der Wallfahrtskapelle zu Ehren der 14 Heiligen Nothelfer.

Ehrenamtlich in der Flüchtlingsarbeit
Friedland. Eine Tagung zum Thema „Ehrenamt“ veranstaltet das Museum Friedland am Donnerstag und Freitag, 20. und 21. September. Anmeldungen sind noch bis 18. September möglich unter tagung@museum-friedland.de.

Kinderbibeltag in St. Stephanus
Lüneburg. „Mut baut auf“ lautet das Motto eines Bibeltages mit anschließender Übernachtung für Kinder ab 6 Jahre am Sonnabend, 22. September, in St. Stephanus (St.-Stephanus-Platz 1). Beginn ist um 14.30 Uhr. Mit einem ökumenischen Familiengottesdienst am Sonntag um 10.30 Uhr endet die Veranstaltung. Anmeldung: h.strentzsch@gmx.de

Lesung: „Gott ist nicht nett“
Bilshausen. Zu einer Lesung aus dem Buch „Gott ist nicht nett“ von Bischof Dr. Heiner Wilmer lädt der Kirchenvorstand St. Kosmas und Damian am Samstag, 22. September, in die Kirche ein (Kirchstraße 17). Beginn: 19.30 Uhr.