01.09.2021

Michael Čulo neuer Domkantor

Wechselt an die schönste Orgel der Welt

Nur kurz waren die Stellen von Bernhard Schneider und Stefan Mahr unbesetzt. Für den in den Ruhestand verabschiedeten Braunschweiger Kirchenmusiker kam zum 1. August Lukas Lattau. Die Stelle des Domkantors in Hildesheim wurde zum 1. September mit Michael Čulo neu besetzt.

Michael Čulo ist neuer Domkantor am Hildesheimer Mariendom.

„Ich darf Ihnen Michael Čulo vorstellen. Wir konnten ihn als neuen Domkantor für die schönste Orgel der Welt gewinnen“, freut sich Domdechant Weihbischof Heinz-Günter Bongartz. Der 40-jährige Kirchenmusiker tritt die Nachfolge von Stefan Mahr an, der eine neue Aufgabe im Fachbereich Liturgie übernommen hat (die KiZ berichtete).

Mit zwölf Jahren erhielt Čulo seinen ersten Orgelunterricht. Seitdem hat die Königin der Instrumente für ihn nichts von ihrer Faszination verloren.

Nach seinem Kirchenmusikstudium in Rottenburg, Tübingen und Stuttgart arbeitete er an der Domsingschule Rottenburg, der Stiftskirche Stuttgart und zuletzt als Kantor der Neustädter Hof- und Stadtkirche in Hannover. Reiche Erfahrung im Bereich der Chormusik sammelte der Vollblutmusiker als Bezirkskantor in Nürtingen sowie künstlerischer Leiter des Knabenchors collegium iuvenum Stuttgart. Internationale Konzertreisen, Dirigenten- und Kompositionstätigkeiten runden das Profil des 40-Jährigen ab.
 

Vielen dürfte Lukas Lattau (vormals Speer)
noch als Assisstent der Dommusik bekannt sein.

„Ich freue mich auf die Begegnung mit den vielen Menschen jeden Alters, auf die Arbeit mit den verschiedenen Chören und die musikalische Gestaltung der Gottesdienste in diesem beeindruckenden Dom“, sagt Čulo, zu dessen Aufgaben neben der Begleitung der Liturgien im Dom, vor allem die Arbeit mit den Kinder- und Jugendchören der Dommusik gehört. Eine große Herausforderung sieht er in der Chorarbeit nach der langen Corona-Pause.

Zusammen mit seiner Frau hat Michael Čulo in Hildesheim eine neue Heimat gefunden, denn bereits seit 2019 ist Angelika Rau-Čulo Kirchenmusikdirektorin in der evangelischen St.-Michaelis-Gemeinde.

Kein Unbekannter im Bistum ist der neue Kirchenmusiker an der Braunschweiger St. Aegidien Propstei. Lukas Lattau hat bereits als Assistent der Dommusik an der Hildesheimer Domorgel gesessen oder auch dort erste Schritte in der Chorleitung gemacht. Der 30-Jährige übernimmt die lokalen Aufgaben von Bernhard Schneider und wird neben den Tätigkeiten in St. Aegidien sein Kirchenmusikstudium an der Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover weiterführen.

Edmund Deppe